Hämorrhoiden & Analfissuren

Ein Thema welches vielen Betroffenen unangenehm ist. Wir möchten Ihnen mit dieser Kategorie einen besseren Überblick geben.

Carbolevure für Kinder

20 Stk. Kapseln
CHF 13.40

Doxiproct

30 g Salbe
CHF 11.10

Eiche 1832 Hamalid

50 g Salbe
CHF 18.90

Hamamelis Haas Salbe

35 g Tube
CHF 11.90

Hametum -Haemo

10 Stk. Zäpfchen
CHF 14.70

Hametum Salbe

Salbe: 50 g oder 100 g
CHF 16.80

Hametum Salbe mit Kanüle

50 g Salbe, mit Kanüle
CHF 21.90

Kamillex, flüssig

200 ml Extrakt
CHF 12.50

Paragol N

Emulsion: 200 ml oder 500 ml
CHF 8.50

Procto-Glyvenol Crème

30 g Crème
CHF 14.40

Procto-Glyvenol Zäpfchen

10 Stk. Zäpfchen
CHF 16.70

Sanum Mucohäm Zäpfchen

10 Stk. Zäpfchen
CHF 22.90

Similasan Hämorrhoiden Globuli

15 g Globuli
CHF 19.90

Similasan Hämorrhoiden Salbe

50 g Salbe
CHF 19.90

Sulgan-N Salbe

Salbe: 30 g oder 50 g
CHF 13.50

Sulgan-N Tüchlein

Tüchlein: 10 Btl. oder 25 Stk. mit Dispenser
CHF 13.20

Sulgan-N Zäpfchen

Zäpfchen: 10 Stk. oder 20 Stk.
CHF 15.30

Weleda Hämorrhoidal-Suppositorien

10 Stk. Zäpfchen
CHF 16.40

Hämorrhoiden sind ein Geflecht aus Venen und Arterien, die innen und aussen beim Mastdarm vorkommen. Die Hämorrhoiden sind kleine Helfer und dürften eigentlich nicht als eine Last angesehen werden.

Was sind Hämorrhoiden eigentlich?

Hämorrhoiden sind ein Geflecht aus Venen und Arterien, die innen und aussen beim Mastdarm vorkommen. Somit unterscheidet man zwischen inneren und äusseren Hämorrhoiden.

  • Die inneren Hämorrhoiden : Diese liegen ringförmig an der Enddarmschleimhaut und bilden den Feinverschluss des Afters. Die Schwellkörper können kleinste Menge Luft und Flüssigkeit im Analkanal zurückhalten. Die Gefässpolster verringern den Ausgang und dienen somit als Unterstützung.

  • Die äusseren Hämorrhoiden : Diese bezeichnet man als Perianalvenenthrombose. Dabei handelt es sich um eine schmerzhafte äussere Schwellung, die akut auftreten kann. Die Ursache liegt meist bei einer lokalen Blutgerinnung. Die Verursachung einer Perianalvenenthrombose ist zur Zeit noch ungeklärt, jedoch kommt sie gehäuft bei Patienten vor, die beim Stuhlgang stark pressen.

Im Altersbereich von circa 45 bis 60 Jahren können die Beschwerden beginnen. Entsprechende Symptome treten zum Teil aber auch schon viel früher auf.

Verschiedene Stufen der Hämorrhoiden

Grad I: Sieht man nur bei der Darmspiegelung, weder sicht- noch spürbar. Es kann ab und zu vorkommen, dass man etwas hellrotes Blut am Toilettenpapier erkennen kann.

Grad II: Treten bei zu starkem Pressen nach aussen, ziehen sich aber spontan wieder zurück.  

Grad III: Die Hämorrhoiden treten beim Pressen oder starker körperlicher Anstrengung hervor, ziehen sich aber nicht von selbst zurück, sondern müssen mit dem Finger zurück geschoben werden.

Grad IV: Die Hämorrhoiden treten ständig nach aussen und können nicht zurück geschoben werden. Ein ständiges Fremdkörpergefühl tritt auf und es kann Stuhl aus dem Darm austreten.

Wie äussern sich Hämorrhoiden?

Die Symptome können von einem leichten Juckreiz oder Brennen, bis zu Schmerzen mit Druckgefühl übergehen. Oft werden diese Symptome von einer Entzündung mit Schwellung begleitet. In bereits fortgeschrittenen Fällen kommt es auch häufig zu Blutungen, Fremdkörpergefühl und Ausstülpungen am Anus. Teilweise wird auch Schleim abgesondert.