Wir liefern nur innerhalb der Schweiz und Liechtenstein aus. Schliessen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die nachstehenden Verkaufskonditionen und Lieferkonditionen der Apotheke zur Eiche AG, Versandapotheke sind ab dem 1. Juni 2014 gültig und ersetzen alle vorherigen. Unser oberstes Ziel ist Ihre vollste Zufriedenheit. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch (071 353 50 70) oder per E-Mail.

Die AGB für den Pharmavertrieb finden Sie hier.

1. Verkaufskonditionen

Bestellungsmöglichkeiten
Bestellungen über diesen Shop erfolgen per Internet, diese werden automatisch mit einem E-Mail bestätigt.

Bestellungen werden auch per E-Mail, Fax (071 353 50 80) oder telefonisch (071 353 50 70) entgegengenommen.

Bitte nehmen Sie bei Bestellungen an Adressen ausserhalb der Schweiz per E-Mail mit uns Kontakt auf.

Preise
Die ausgewiesenen Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Die Preise können sich aufgrund aktueller Marktgegebenheiten verändern. Die Fakturierung erfolgt zu den bei Bestellungseingang gültigen Preisen inkl. Mwst.

Bezahlung
Bestellungen und Lieferung werden nur gegen Kreditkartenbelastung, Kauf auf Rechnung oder Vorauskasse ausgeführt. Wir akzeptieren VISA, Mastercard, American Express, Diners Club International, sowie Maestro, V Pay und PostFinance Card.

Sie tätigen Ihre Zahlung per Vorauskasse (Online-Banking). Die Zahlungsinformationen werden nach der Bestellung angezeigt. Die Artikel werden in der Regel direkt nach Bestelleingang für Sie reserviert. Je nach Liefersituation kann es vorkommen, dass Produkte erst zu einem späteren Zeitpunkt, spätestens nach Zahlungseingang, reserviert werden.

2. Lieferkonditionen

Lieferkosten
Bis zu einem Bestellwert von CHF 100 werden die Kosten für Porto und Verpackung (PostPac Priority CHF 9) verrechnet. Ab einem Bestellwert von CHF 100 erfolgt die Lieferung portofrei. Es werden keine Abholvergütungen gewährt.

Lieferfristen
Ihre Bestellung wird an Werktagen innerhalb von 24 Stunden bearbeitet und gemäss Ihren Angaben mit PostPac Priority (A-Post) ausgeliefert. Bei einigen Produkten und Besorgungen kann sich die Auslieferung um einige Tage verzögern. In diesem Fall informieren wir Sie per E-Mail oder telefonisch über den Status Ihrer Bestellung.

Arzneimittelerstbestellungen können längere Lieferfristen haben. Siehe Lieferkonditionen.

Sofern erforderlich stellen wir Ihnen die Präparate auch gekühlt und/oder per Express zu. In diesen Fällen werden wir mit Ihnen telefonisch eine Empfangszeit vereinbaren.

Bei Lieferungen an Adressen ausserhalb der Schweiz besteht keine Gewähr für die fristgemässe Zustellung; es gelten die Vorschriften des jeweiligen Landes.

Lieferbestimmungen
Die Warenlieferung erfolgt an den vom Besteller gewünschten Ort. Die Sendung reist auf Gefahr des Empfängers. Transportschäden sind innert 5 Arbeitstagen der Post zu melden.

Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Produkte bleiben bis zu ihrer vollständigen Bezahlung Eigentum der Apotheke zur Eiche AG, Versandapotheke.

3. Mängelrügen

Ihre Bestellung wird durch unsere Apothekerinnen geprüft. Beanstandungen teilen Sie uns bitte innerhalb von 5 Arbeitstagen mit.

Bitte nehmen Sie vor einer allfälligen Rücksendung Kontakt mit uns auf, denn eine Rücknahme oder Umtausch von Produkten ist nur nach erfolgter Rücksprache mit uns möglich.

Bei Fragen zu Ihren Medikamenten nehmen Sie bitte umgehend Kontakt mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin auf.

4. Allgemeines

Sorgfaltspflicht
Wir unterstehen der Gesundheitsgesetzgebung des Kantons Appenzell Ausserrhoden und der Heilmittelkontrolle Appenzell Ausserrhoden. Unser Versandhandel steht unter der Kontrolle der Kantonalen Heilmittelkontrolle Zürich, Regionale Fachstelle der Ost- und Zentralschweiz. Wir arbeiten nach den Regeln der Guten Herstellungspraxis (GMP) und den Regeln der Guten Vertriebspraxis (GDP).

Für die Lieferung von rezeptpflichtigen Produkten benötigen wir ein schriftliches Originalrezept oder einen direkten Auftrag des behandelnden Arztes. Wir sind durch Gesetz und Verordnung verpflichtet, bei Verdacht auf missbräuchliche oder übermässige Verwendung die Lieferung zu verweigern.

Bei einer Arzneimittel-Erstbestellung werden Sie von einer ärztlichen Fachperson kontaktiert.

Datenschutz
Alle Angaben werden vertraulich behandelt. Insbesondere werden Adressen und E-Mailadressen nicht an Dritte weitergegeben.

5. Gerichtsstand / anwendbares Recht

Durch jede Auftragserteilung anerkennt der Käufer die Verkaufs- und Lieferbedingungen. Die mit dem Anbieter abgeschlossenen Verträge unterstehen dem Schweizerischen Recht. Gerichtsstand ist Herisau.